Location: Stralsund – Meeresmuseum
Datum: September 2006
Kunde: Commerzbank Gebietsfiliale Berlin
Zielgruppe: Private Banking und Geschäftskunden
Charakter: Hochkarätiges emotionales Bildungserlebnis mit mentalem Mehrwert für exklusiven Kundenkreis im Ostseenähe.

Die Commerzbank AG plante in Stralsund und Umgebung eine Veranstaltung fernab vom Alltag. Informationen und Fakten sollten an einem sowohl historisch wie modernen Ort mit Emotionen verbunden werden. Das Deutsche Meeresmuseum als Ort der Wahl unterstrich den exklusiven und ungewöhnlichen Charakter der Veranstaltung.

Die Kombination aus modern-maritimer und sakraler Kulisse in den alten Mauern des ehemaligen Katharinen-Kloster machte den Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis. Dramaturgischer Höhepunkt der Veranstaltung: ein kurzweiliger, aber intensiver Vortrag von Altabt Stephan Schröer zum Thema "Lust und Last der Arbeit". Über ihm schwebte, dort, wo die historische Kanzel gestanden hatte, das imposante Skelett eines Finnwales. Dieser Vortrag ging bewusst über die Vermittlung rationaler Informationen hinaus, er sollte Lebenshilfe im Alltag gestresster Unternehmer akzentuieren.

Die Botschaft des Altabts floss unaufdringlich, aber nachhaltig in die Gespräche der Teilnehmer des exquisiten Abends ein. Die Gesamtszenerie ermöglichte es, die regional angesprochenen Gäste emotional und informativ zu erreichen und sie miteinander und mit den Gastgebern zu verbinden. Stehtische waren perfekt in den Ausstellungsraum zwischen Exponaten und Aquarien integriert. An Buffet-Inseln durch auserlesene Köstlichkeiten erfrischt, konnte man sich dort nach einer Führung durch Deutschlands grösstes Meeresmuseum intensiv austauschen.

Gelbe Rosen als Give-Away bezauberten besonders die weiblichen Gäste.

Das Ergebnis: Präsenz bei exklusivem Kundenkreis, einem eher gestressten Unternehmerkreis wurde ein produktiver Einhalt und Mehrwert geboten. Aus Innehalten kann neue Produktivkraft und Ausrichtung erwachsen.